DATENÜBERMITTLUNG

Senden Sie Ihre Druckdaten per

E-Mail an: grafik@jogro.de

 

Bei Druckdaten über 50 MB empfehlen wir Ihre Druckdaten per FTP, Dropbox oder dem Online-Service www.wetransfer.com an uns zu senden.

 

Versehen Sie in jedem Fall Ihre Dateien mit der Bestellnummer im Dateinamen.

Unsere Preise verstehen sich ausschließlich auf Basis der Datenlieferung als druckfertige PDF-Dateien.

 

Wandeln Sie Vektordaten nicht in Pixeldaten!
Reine Bilddaten können auch im TIFF-Format geliefert werden, diese dann im CMYK-Farbraum.

Senden Sie uns ausschließlich PDF/X-3-Dateien:

  • alle verwendeten Schriften, bzw. die im Dokument
    verwendeten Zeichen müssen eingebettet
    (Schriftfonts mitsenden) oder die Texte in Pfade gewandelt sein
  • nur CMYK oder Sonderfarben PANTONE
  • Bilddaten müssen eingebettet sein
  • keine Transparenzen, keine Ebenen
  • Endformat- und Anschnittrahmen müssen korrekt definiert sein

 

Farbprofile

Verwenden Sie bitte CMYK mit dem Profil

ISO Coated v2. Wünschen Sie ein anderes Farbprofil, so ist dieses einzubetten.

Schwarz richtig anlegen

Schwarze und graue Objekte wie Texte oder Linien müssen immer in reinem Schwarz angelegt werden.

Beispiel

Cyan 0%, Magenta 0%, Gelb 0%, Schwarz 100%

 

Tiefschwarz

Bei schwarzen Flächen lässt sich ein Tiefschwarz durch das Zufügen anderer Farbanteile erreichen.

Beispiel: Cyan 60%, Magenta 50%, Gelb 45%, Schwarz 100%.

Dies ist für Texte und Linien nicht zu empfehlen,

da es hierbei leicht zu Passungenauigkeiten kommen kann.

 

Weiß als Sonderfarbe

Weiß wird überdruckend angelegt

(weiße Schrift und weiß unterlegte Bildteile werden auf dem Fond nicht ausgespart)

Bitte mit "DWeiss" bezeichnen (exakte Schreibweise).

 

Überdrucken

Schwarz auf überdrucken stellen (z. B. Text über Fond - der Fond wird unter dem Text nicht ausgespart, somit werden im Druck unschöne Blitzer vermieden).

 

Sonderfarben richtig bezeichnen

Bitte achten Sie auf die Schreibweise Ihrer Farbbezeichnung

PANTONE (in Großbuchstaben) Farbnummer und C

Bsp. "PANTONE 1797 C"

die Pantone-Farben sind in dieser Schreibweise in unserem System hinterlegt.

EAN-Code und QR-Code richtig anlegen

EAN- und QR-Codes müssen in 100% Schwarz angelegt werden (C=0, M=0, Y=0, K=100)

Achten Sie auf eine ausreichende Größe des Codes. Je kleiner der Code angelegt ist, desto schlechter ist er lesbar.

 

Auflösung:

Strichzeichnung mind. 600 dpi

Bilder mind. 300 dpi

 

Schriftgrößen/Linienstärken

Vermeiden Sie Schriftgrößen unter 6 Punkt.

Allgemeine Linienstärken (beachten Sie bitte untenstehende Spezifikationen):

 

Positive Linien (dunkle Linie auf hellem Hintergrund) müssen eine Stärke von mindestens 0,25 Punkt (0,09 mm) haben.

Negative Linien (helle Linie auf dunklem Hintergrund) müssen eine Stärke von mindestens 0,5 Punkt (0,18 mm) haben.

Auch bei verkleinerten Grafiken dürfen die Linienstärken nicht unter den angegebenen Maßen liegen.

 

Beschnittzugabe

Eine Beschnittzugabe von 2mm rundum ist zu berücksichtigen.Diese Beschnittzugabe wird nach dem Druck weggestanzt und dient als Spielraum für etwaige Stanzdifferenzen. Unsere Rundungen in den Ecken liegen in der Regel bei 2mm.

 

Auftragsabwicklung

Sie erhalten von uns ein

Freigabe-Dokument per PDF.

Erst nach einer schriftlichen Freigabe per E-Mail

an Grafik@jogro.de oder

per Fax an: 02391 922170

kann die Druckproduktion

gestartet werden.

 

Sie möchten etwas drucken

lassen, sind sich aber unsicher,

ob Ihre Druckdaten in Ordnung

sind und Ihr Layout verwendbar

ist?

 

Wir prüfen Ihre Daten oder

wandeln diese nach Absprache

ggf. gegen Aufpreis für den

Druck um.

 

 

JOGRO Etiketten GmbH

Herscheider Str. 21-23

58840 Plettenberg

Telefon 02391 922160

Telefax 02391 922170

www.jogro.de

Mail: info@jogro.de